,
225400-Sankt Hedwig Mitte-Detlef Bluhm-2022-14
225400-Sankt Hedwig Mitte-Sichau Walter Architekten-Rendering-2
Objekt-Sakral-Freisteller-12-Adolf Bereuter
Objekt-Sakral-Freisteller-09-Adolf Bereuter
Objekt-Sakral-Freisteller-11-Adolf Bereuter
Realisierungswettbewerb Umgestaltung St. Hedwigs Kathedrale
225400-Sankt Hedwig Mitte-Detlef Bluhm-2022-11
225400-Sankt Hedwig Mitte-Detlef Bluhm-2022-13
225400-Sankt Hedwig Mitte-Detlef Bluhm-2021-6
Work in progress | schmidinger möbelbau ist mit der Gesamtmöblierung der Sankt Hedwigs-Kathedrale in Berlin beauftragt. Der Auftrag umfasst eine beachtliche Anzahl an liturgischen Möbeln, darunter Kirchenstühle, -hocker, Gabentische, und Vitrinen, u.a. für die berühmte „Neapolitanischen Krippe“. Auch die sakralen Objekte wie Kreuze, Altar und Tabernakel usw. werden in unterschiedlichsten Materialien nach Entwürfen von Leo Zogmayer im Bregenzerwald gebaut. Mit einem beachtlichen Vorlauf von acht Jahren lieferte schmidinger möbelbau bereits einige Prototypen für das sakrale Prestige-Projekt in Berlin. Im Rahmen eines Wettbewerbs zur Neugestaltung der Kathedrale, an dem sich knapp 170 Architekturbüros beteiligten, entschied sich die Jury für den Entwurf von Sichau & Walter Architekten BDA in Kooperation mit dem österreichischen Künstler Leo Zogmayer. Wesentlicher Wettbewerbsvorteil für die Schwarzenberger war die inzwischen beachtliche Referenzliste an Möbeln für sakrale Räume. Die Fertigstellung des Projekts „Sankt Hedwig Mitte – Katholisches Forum am Bebelplatz“ ist für Frühjahr 2024 geplant.   Weiterführende Informationen: schmidinger möbelbau hat es durch Kooperationen mit internationalen Designern und Partnerbetrieben aus der Region bereits früh geschafft, die Vorzüge einer kleinen Handwerksstruktur zu bewahren und dennoch als verlässlicher Partner für Auftragsarbeiten auf der ganzen Welt zu agieren. Erst kürzlich wurde schmidinger möbelbau in Schwarzenberg offiziell mit der Gesamtmöblierung der Sankt Hedwigs-Kathedrale in Berlin beauftragt. Wesentlicher Wettbewerbsvorteil für die Schwarzenberger war die inzwischen beachtliche Referenzliste an Möbeln für sakrale Räume. In fast 20 Jahren hat sich der einstige „Nischenmarkt“ zu einem bedeutsamen Wirtschaftsfaktor für das Unternehmen entwickelt. Mit der „Feuerhalle“ am Zentralfriedhof Wien, der katholischen Pfarrkirche Sievering in Wien, der Mutterhauskirche der Erlöserschwestern in Würzburg und der Trauerhalle in Erbach in Eltville wurden 2022 bereits zahlreiche Projekte im Sakral-Bereich umgesetzt.   Sankt Hedwigs-Kathedrale: Vom Pantheon zur Kathedrale des 21. Jahrhunderts Die Sankt Hedwigs-Kathedrale ist die erste katholische Kirche, die in der Residenzstadt Friedrichs des Großen nach der Reformation gebaut werden durfte. Der dem römischen Pantheon nachempfundene Zentralbau entstand nach den Plänen von Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff und wurde unter der Bauaufsicht von Johann Boumann d. Ä. bis 1773 direkt am Forum Fridericianum, am heutigen Bebelplatz, ausgeführt. Im Zuge des Wiederaufbaus der Kathedrale nach dem Zweiten Weltkrieg erteilte das Bistum, noch vor dem Mauerbau, dem Düsseldorfer Architekten Hans Schwippert den Auftrag zur Wiederherstellung des Innenraums.
Projekt
sankt hedwig mitte | berlin (d)
Umsetzung
2022/2023/2024
Ausführende
Generalauftraggeber Sankt Hewig Mitte, Erzbistum Berlin →
Architektur Sichau & Walter Architekten BDA →
Architektur, Möbelentwurf Leo Zogmayer →
Möbelherstellung schmidinger möbelbau
Fotografie (Umbau Kathedrale) Detlef Bluhm →
Renderings & Pläne Sichau & Walter Architekten BDA
225400-Sankt Hedwig Mitte-Detlef Bluhm-2020-3
225400-Sankt Hedwig Mitte-Detlef Bluhm-2020-2
225400-Sankt Hedwig Mitte-Detlef Bluhm-2022-16
225400-Sankt Hedwig Mitte-Sichau Walter Architekten-Plan-1
225400-Sankt Hedwig Mitte-Sichau Walter Architekten-Plan-2
225400-Sankt Hedwig Mitte-Sichau Walter Architekten-Modell
Objekt-Sakral-Verlauf-28-Adolf Bereuter